Über uns

Liebe Mitglieder

Leider kam es zu einer ungewollten Verzögerung.

Ab KW 31 können wieder Bestellungen entgegengenommen werden. In der Übergangsphase kann es leider weiterhin für einen kurzen Zeitraum zu längeren Lieferzeiten kommen. Wir bitten hierfür um Verständnis.

Die gute Nachricht ist aber, dass wir ab der nächsten Woche wieder einzelne und kühlpflichtige Produkte anbieten werden.

bilddummy2_white-oy354ssprs0awmhf8aibbbyjmpqgv1kgsk77a519q6-removebg-preview

Wie kam es zu der Verzögerung?

Der Plan für die neue Logistik in Berlin ist der Aufbau eines inklusives Arbeitsprojektes. In Kooperation mit den Berliner Werkstätten für Menschen mit Behinderung (BWB) haben wir diese Woche die Testphase begonnen und die ersten Pakete versandt. Leider hat sich bereits am ersten Tag gezeigt, dass die Gruppe, mit der die Zusammenarbeit geplant war mit der Aufgabe nicht zurechtkommen wird. Da wir weder die Mitarbeitenden der BWB überlasten noch die berechtigten Ansprüche unserer Mitglieder enttäuschen wollten, haben wir das Projekt vorerst beendet.

GEMEINSAM BIO verfolgt das übergeordnete Ziel in allen Bereichen nachhaltig zu agieren. Deswegen dürfen wir auch auf die sozialen Aspekte der Nachhaltigkeit nicht verzichten. Das unterscheidet uns maßgeblich von anderen Unternehmen! Bei dem Versuch etwas Grundlegendes zu verändern, kommt es leider auch immer wieder zu kleinen Rückschlägen wie diesem. Wir werden unser Vorhaben aber nicht aufgeben, sondern nun noch mehr Energie investieren, um unser Pilotprojekt in die Tat umzusetzen. Dafür sind wir bereits in Gesprächen mit einer weiteren Arbeitsgruppe der BWB. In der kommenden Woche (KW 31) besuchen wir unseren bestehenden Partner Harder Reform. Um trotz der aufgekommenen Widrigkeiten so schnell wie möglich wieder Produkte versenden zu können werden Bestellungen dort bearbeitet.

Wir bitten dich noch um ein klein wenig Geduld und hoffen auf dein Verständnis.

Wie geht es jetzt weiter?

Wir werden ab der nächsten Woche wieder die Produkte von Harder Reform und somit auch einzelne und gekühlte Produkte anbieten. Bestellungen werden dann direkt aus Neumünster versandt.

Selbstverständlich geben wir aber unser Inklusionsprojekt nicht auf, sondern werden gemeinsam mit den BWB ein Team zusammenstellen, mit welchem die Aufgabe des Versandes zu bewerkstelligen ist. So bieten wir nicht nur Menschen, welche auf dem „regulären“ Arbeitsmarkt keine Chance haben, die Möglichkeit einer sinnvollen Aufgabe, wir erweitern auch unser Sortiment um über 6.000 großartige Produkte.

Der Ablauf

Wir werden in der nächsten Woche das Sortiment austauschen und die Produkte unseres neuen Lieferanten anbieten. Auf diesem Wege werden auch wieder kühlpflichtige und einzelne Produkte den Weg in unser Sortiment finden.

Da gegenwärtig alle Versandmaterialien in Berlin sind müssen diese nun nach Neumünster geschafft werden. Wir hoffen aber, dass diese so schnell wie möglich in der neuen Logistik eintreffen werden.